Bundesweite Tierrettungsleitstelle

Bei einem Tiernotfall wählen Sie direkt die bundesweite Tiernotrufnummer

24 h Notruf:  0700 - 952 952 95 (12 Cent/Min.)

o
der

sollten Sie auf Grund Ihres Telefonanbieters, bzw. Ihres Mobilfunknetzes keine 0700-Servicenummer anwählen können, erreichen Sie uns auch unter der alternativ genannten Mobilfunknummer, die ebenfalls in unserer Tierrettungsleitstelle aufläuft und auch 24 h erreichbar ist (Achtung: Abweichender Tarif je nach Telefonanbieter möglich).
Die 0700- Notrufnummer ist auf mehreren Leitungen geschaltet. Sollte eine dieser Leitungen belegt sein, so wird der Anruf automatisch auf die nächste freie Leitung weitergeleitet. Bitte in der Leitung bleiben. 
Die 01578- Notrufnummer ist leider nur auf einer Leitung geschaltet und wird im Falle der Belegung nicht weitergeleitet. Bitte erneut anrufen.

01578 - 49 952 95

Schnelle Hilfe durch eine richtige Notfallmeldung!
wichtig:

1. Bei einem Notfall - Ruhe bewahren
2. Was ist passiert
3. Wo ist etwas passiert (genauer Einsatzort)
4. Wie viele Tiere sind betroffen
5. Wer ruft an und Rückrufnummer für Nachfragen
6. Bleiben Sie vor Ort bis das Rettungspersonal eintrifft

BITTE senden Sie keine Notfallmeldungen oder tiermedizinische Anfragen per E-Mail. Unsere E-Mail läuft in der Verwaltungsabteilung auf und wird nur zu bestimmten Dienstzeiten bearbeitet. Notfälle bedürfen einer direkten Bearbeitung und mussen ausschließlich telefonisch über die dafür eingerichtete Notrufnummer erfolgen!
.

Einsatzindikationen

Medizinischen Tierrettungsdienst,  Technischen Tierrettungsdienst,  Tierkrankentransport.
Mobiler Tiernotarzt, - Haustierarzt, - Tierheilpraktiker  (nicht in allen Regionen).
Großtier- Zootier- Transporte (Pferde u.a.),
SEG - Mobile Tier-Sanitätsstation mit mobiler Weide bei Großschadensereignissen oder Umwelt-Katastrophen (Versorgung je nach Tierarten zw. 50 - 100 Tieren möglich).
Tierfahndung,  strukturierte aktive Tiersuche.
Telefonische Hilfeleistung  (keine Auskünfte zu Bereitschaftsdiensten o.ä.)
.

Derzeit hat UNA zusammen mit seinen Kooperationspartnern in den vorgenannten Regionen 313 Einsatzkräfte und Fahrzeuge stationiert. Die Alarmierung der Einsatzfahrzeuge erfolgt ausschließlich über unsere Tierrettungsleitstelle unter oben aufgeführter Notrufnummer.